Und Was Isst Du? Warum Süßigkeiten (K)Ein Tabu Bei Uns Sind (Selbstbestimmt Essen Teil III)

Hunger und Durst sind natürliche Bedürfnisse des Menschen, neben Schlaf, Wärme und Sicherheit, welche keine äußere Einflussnahme benötigen. Der zuverlässigste Hunger und das sicherste Sättigungsgefühl sind solche, die Frei von Manipulation geblieben sind, die von Innen, wortwörtlich aus dem Bauch heraus kommen. Im dritten Teil der Reihe selbstbestimmt Essen (Hier geht es zu Teil I (Essrhythmen) und Teil II (Tischmanieren)), geht es um das WAS. Weiterlesen „Und Was Isst Du? Warum Süßigkeiten (K)Ein Tabu Bei Uns Sind (Selbstbestimmt Essen Teil III)“

Tischmanieren?! Warum Mein Kind Nicht Am Tisch Sitzen Bleiben Muss (Selbstbestimmt Essen Teil II)

Hunger und Durst sind natürliche Bedürfnisse des Menschen, neben Schlaf, Wärme und Sicherheit, welche keine äußere Einflussnahme benötigen. Der zuverlässigste Hunger und das sicherste Sättigungsgefühl sind solche, die Frei von Manipulation geblieben sind, die von Innen, wortwörtlich aus dem Bauch heraus kommen. Im Ersten Teil habe ich bereits vom Essen nach Bedarf erzählt, unserem persönlichen Weg vom Stillen zum Essen vom Tisch. Heute möchte ich dir einen Einblick in unsere vier Wände geben und dich einladen, dich mit uns an den Esstisch zu setzen. Weiterlesen „Tischmanieren?! Warum Mein Kind Nicht Am Tisch Sitzen Bleiben Muss (Selbstbestimmt Essen Teil II)“

Vom Stillen Zur Vollkost: Essensrhythmen Aus Dem Bauch Heraus (Selbstbestimmt Essen Teil I)

Hunger und Durst sind natürliche Bedürfnisse des Menschen, neben Schlaf, Wärme und Sicherheit, welche keine äußere Einflussnahme benötigen. Der zuverlässigste Hunger und das sicherste Sättigungsgefühl sind solche, die Frei von Manipulation geblieben sind, die von Innen, wortwörtlich aus dem Bauch heraus kommen. Gleich nach der Geburt suchen Neugeborene die Brust der Mutter, wo sie Nähe, Sicherheit, Wärme und ihre e r s t e Mahlzeit bekommen: Das Kolostrum, die besonders nahrhafte Vormilch. Weiterlesen „Vom Stillen Zur Vollkost: Essensrhythmen Aus Dem Bauch Heraus (Selbstbestimmt Essen Teil I)“

Die Angst Vor Digitalen Medien: Warum Mein Kind Selbstbestimmt Fernsieht

Mit ihren anderthalb Jahren und knapp 90Zentimetern traue ich meiner Tochter zu, selbstbestimmt fernzusehen und auch mit anderen digitalen Medien im Rahmen ihrer Möglichkeiten umzugehen. Mein Handy liegt mittlerweile nicht mehr oben auf dem Schrank, sondern wie früher auf dem Tisch -und sie geht nicht daran. Nur zum Wickeln und Anziehen mag sie manchmal ein Puzzle darauf spielen, zum Zähne Putzen ein Video schauen. Weiterlesen „Die Angst Vor Digitalen Medien: Warum Mein Kind Selbstbestimmt Fernsieht“

Selbstbestimmt Schlafen: Warum Das Sandmännchen Sich Bei Uns Nicht An Feste Zeiten Hält

Meine Tochter schläft von Geburt an selbstbestimmt. Das heißt, sie hat keine f e s t e n Schlafenszeiten. Ebenso, wie mein Mann und Ich ins Bett gehen, wenn wir müde (genug) sind, schläft auch Zwergnase dann, wenn sie möchte. Statt einen fremdgesteuerten Zeitpunkt zu setzen, gebe ich meiner Tochter damit die Möglichkeit, ihren eigenen Rhythmus zu finden und ein Gefühl für ihre Körper und ihr Schlafbedürfnis zu entwickeln. Weiterlesen „Selbstbestimmt Schlafen: Warum Das Sandmännchen Sich Bei Uns Nicht An Feste Zeiten Hält“

Die Villa Kunterbunt. Oder: Wie Wir Ohne Erziehung Leben Und Glücklich Damit Sind

›Darf sie jetzt einfach alles tun und lassen, was sie will? Hast du gar keine Bedenken, dass sie dir später einmal auf der Nase herumtanzt?‹ So oder so ähnlich begegnen mir Menschen, denen gegenüber ich erwähne, dass ich nicht erziehe. Von Erstaunen und Kopfschütteln, bis hin zu Entsetzen ist so ziemlich die gesamte Palette an möglichen Reaktionen abgedeckt. Weiterlesen „Die Villa Kunterbunt. Oder: Wie Wir Ohne Erziehung Leben Und Glücklich Damit Sind“