Mit Pinsel, Herbstlaub Und Kleinkind – DIY Im Herbst


Der Herbst ist da, draußen wird es ungemütlich, und auch wenn mein Kind natürlich am liebsten jeden Tag draußen durch die Pfützen hüpfen will, an manchen Tagen brauchen wir auch manchmal Ideen für zuhause. Diesmal haben wir uns dazu entschieden herbstlich kreativ zu werden mit Pinsel, Fingerfarbe und Herbstlaub.

Zuerst hat es uns dafür trotzdem nach draußen gezogen: Herbstschätze sammeln. Nana war erst nicht richtig begeistert, es war eben doch schon ziemlich herbstlich windig. Als sie aber verstand, dass wir das Laub und die Nüsse, die sie schön fand, diesmal alle in einem Jutebeutel sammelten, war sie schnell Feuer und Flamme. Und so kam nach unserem kleinen Spaziergang eine große Ausbeute zustande, die noch für einiges Malen und Basteln mehr reichen wird.

Die gesammelten Herbstschätze

Zuhause lege ich das Laub zum Trocknen erstmal auf die Fensterbank.

Am Nachmittag bereite ich vor: Ich suche Leinwände, Fingermalfarbe und Pinsel zusammen, lege den Tisch mit genügend Zeitungspapier aus und suche ein paar schöne Blätter aus unseren Herbstschätzen heraus. Nana schaut schon neugierig, als ich alles bereit lege und klettert gleich auf den Stuhl. Obwohl wir zugegeben zuletzt im Babyalter für ein paar Handabdrücke mit den Fingerfarben gearbeitet haben, und tatsächlich noch nie mit Pinseln und Leinwänden, weiß meine Tochter scheinbar sofort, wozu das Ganze gut sein muss. Kaum habe ich etwas Farbe auf die Palette gekleckst, schnappt sie sich den größten Pinsel und malt los.

Nana malt mit einem kleinen Stock

Ursprünglich hatte ich geplant, ein paar hübsche Abdrücke vom Laub mit Nana zu malen. Dazu wollte ich ein paar Blätter anmalen und auf die Leinwände drücken, und  andere Blätter wie Schablonen zum drumherum pinseln benutzen. Nana hat mein toller Plan allerdings nicht wirklich interessiert (was ich ehrlichgesagt bei meinem Kind auch erwartet hatte). Zwar hat sie anfangs noch zugeschaut, was Mama macht, nahm auch selber ein paar Blätter zum Malen dazu, aber vertiefte sich stattdessen schnell in ihr eigenes Kunstwerk. Mein Vorhaben gefiel ihr wohl nicht und so wechselte sie, als sie mit ihrem eigenen Bild erstmal fertig war, den Stuhl und malte bei mir weiter. Einen ganz kurzen Augenblick überlegte ich, sie davon abzuhalten, aber ich konnte mich zum Glück (!) sehr schnell darauf besinnen, dass es IHR Spiel sein sollte, und nicht meines.

Nana hatte jedenfalls eine Menge Spaß. Vor allem, als sie bemerkte, dass die Farben sich auch toll mit den Fingern vermalen ließen.

Eine dritte Leinwand musste her. Nana sagte mir nun, welche Farben sie neu brauchte und entdeckte nach einer Weile, dass sie auch mit dem bereitgelegten Stock und den Eichelhüten die Farbe noch etwas verwischen und stempeln konnte. Natürlich mussten auch die anderen beiden Kunstwerke mit dieser Technik nochmal verschönert werden.

Nanas abstrakten Kunstwerke gefallen mir sehr, und wir werden sie auf jeden Fall aufhängen.

Aus der geschlossenen fb Gruppe

Ich möchte euch aber nicht vorenthalten, dass mit etwas mehr künstlerischem Geschick und einem kooperativen Kleinkind, was die Maltechnik angeht, richtig toll herbstliche Deko dabei herauskommen kann. Eine Mama aus der geschlossenen Unverbogen Facebookgruppe hatte mich nämlich vor Kurzem zu diesem herbstlichen Malen überhaupt erst inspiriert; und sie hat mir erlaubt, euch ihre wahnsinnig gut gelungenen Ergebnisse zu zeigen (Bild links). Der kleine Picasso, der hier fleißig mitgearbeitet hat, ist übrigens 20Monate alt.

Deko fürs Kinderzimmer

Am Abend habe ich Nana dann doch noch ein bisschen Herbstdekoration fürs Kinderzimmer gebastelt. Ein paar der Blätter, die beim malen Farbe abbekommen haben, habe ich ebenfalls trocknen lassen, und sie anschließend mit einem Klebestift auf einen Bogen Bastelkarton geklebt. Die farbigen Blätter reichen noch für mindestens ein weiteres solches Bild, und werden sicher ein Hingucker in Nanas Zimmer sein.

Mit dem Laub, das wir sonst noch übrigen haben, werden wir in den nächsten Tagen noch ein paar andere kreative Projekte umsetzen, und vielleicht kommt ja doch noch ein herbstliches Abdruckbild zustande, wie bei der Mama aus unserer fb Gruppe. Xx Fiona

 

Autor: unverbogenkindsein

Literaturstudentin, Mutter und Freigeist <3

1 Kommentar zu „Mit Pinsel, Herbstlaub Und Kleinkind – DIY Im Herbst“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s